Neophytenbekämpfung

Neo­phyten sind inva­sive, gebi­ets­fremde Pflanzen, die sich stark und rasch aus­bre­it­en und dadurch grosse Schä­den verur­sachen an Bauw­erken, Ufer­be­fes­ti­gun­gen und Infra­struk­tu­ran­la­gen. Sie ver­drän­gen unsere ein­heimis­chen Pflanzen und kön­nen auch bei Men­schen gesund­heitliche Prob­leme verur­sachen (z.B. Ambrosia und Riesen­bären­klau).

Wir bekämpfen Neo­phyten ökol­o­gisch und nach­haltig mit bis zu 200°C heis­sem Wasser­dampf ohne Zusatzmit­tel (Chemie).

Bei der Neo­phyten­bekämp­fung arbeit­en wir mit einem zusät­zlichen Dampf­feld mit Düsen. Diese wer­den 10 cm in den Boden gesteckt, sodass die Pflanze in der Tiefe bei den Wurzeln behan­delt wer­den kann.

Der heisse Dampf löst bei der Pflanze einen Eiweisss­chock aus, welch­er die Zellen schädigt. Die Pflanze kann fol­glich kein Wass­er mehr aufnehmen und vertrock­net.

Mögliche Ein­satzge­bi­ete sind: Auto­bah­nen, Eisen­bahn­streck­en, Böschun­gen, Fluss- und Bachufer, Wasser­schutzge­bi­ete, Wälder etc.

Wir bieten Ihnen neb­st der Bekämp­fung auch eine pro­fes­sionelle Beratung vor Ort an. Sämtliche Maschi­nen und Geräte kön­nen ausser­dem bei uns gemietet oder gekauft wer­den.

  • Ökol­o­gis­che Neo­phyten­bekämp­fung mit Dampf
  • Dampferzeu­gung bis 180°C
  • Nach­haltig: Dampf erzeugt einen Eiweisss­chock. Pflanzen, Keime und Wurzeln kön­nen nach der Behand­lung kein Wass­er mehr aufnehmen und ster­ben ab
  • Umweltscho­nend ohne Chemie und kann somit auch in Wass­er- und Naturschutzge­bi­eten einge­set­zt wer­den
  • Zusät­zlich­es Dampf­feld mit Düsen, welche 10cm tief in den Boden gesteckt wer­den, damit die Pflanze in der Tiefe bei den Wurzeln behan­delt wer­den kann.
  • Miete und Kauf der Geräte möglich